Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch Anklicken des “OK“-Buttons erklären Sie Ihr Einverständnis zur Verwendung der Cookies. Weitere Informationen zu Cookies, insbesondere wie Sie die Benutzung von Cookies vermeiden können, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schlösser der Loire

Besichtigen Sie die Schlösser an der Loire. Geniessen Sie die Milde der Touraine und ihre äußerst reiche kulturelle Erbe.

Das Loire-Tal hat die größte Dichte von Schlössern der Welt. Vom hundertjährigen Krieg bis zu den modernen Zeiten war die Region das Machtzentrum der französischen Königen Valois und das Kulturzentrum Europas.

Neben den Burge...

Besichtigen Sie die Schlösser an der Loire. Geniessen Sie die Milde der Touraine und ihre äußerst reiche kulturelle Erbe.

Das Loire-Tal hat die größte Dichte von Schlössern der Welt. Vom hundertjährigen Krieg bis zu den modernen Zeiten war die Region das Machtzentrum der französischen Königen Valois und das Kulturzentrum Europas.

Neben den Burgen des Mittelalters errichtete man prächtige königliche Residenzen der Renaissance.

Sie werden auf den Karten Frankreichs keine feste Abgrenzung der Loireregion finden. Diese erstreckt sich zwischen die Region Centre-Val de Loire und die Region Pays-de-la-Loire. Wenn wir die Loire-Schlösser erwähnen, sprechen wir von diesem Teil des Loire-Tals zwischen Blois und Angers, wo es 250 km entlang des Flusses und seiner Zuflüsse die weltweit größte Dichte von Schlössern gibt.
Schon sehr früh errichtete man Burgen in dieser Region. Chinon ist ein gutes Beispiel. Der Burg wurde von den Plantagenêt erbaut, weil die Stadt den Vortil hatte, sich auf der halben Strecke zwischen die englischen Besitzen auf dem Festland nämlich die Normandie und die Guyenne zu befinden.
Die Präsenz der Engländer in Frankreich spielte für die Loire-Region eine weitere bedeutende Rolle. Durch die Besatzung Nordfrankreichs sah sich der Hof des französischen Königs bzw. Dauphin gezwungen, sich an er Loire niederzulassen.
Karl VII. war mit Marie von Anjou verheiratet und seine Schwiegerfamilie und der Fluss konnten Schutz vor dem Feind bieten.

Die Schlösser an der Loire wie Chinon, Blois oder Amboise wurden zum Machtzentrum Frankreichs. Aber nicht nur der Hundertjährige Krieg prägte den Loire-Tal sondern auch der Bürgerkrieg zwischen Armagnac und Burgundern und die Religionskriege der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts.
Im Unterschied zu seinem Vater lebte Ludwig XI. bereitwillig an der Loire im Schloss von Loches oder in Blois. Ab seiner Herrschaft und bis zum Ende der Dynastie der Valois entwickelte sich ein gewisser französischer "Art de vivre" an der Loire. Die Loireregion war besonders beliebt für ihre Wälder, in welchen die Adeligen jagen konnten, wie in Chambord zum Beispiel und ihre natürliche Milde ohne Sümpfe.
Parallell zu den Kriegen wurden die Loire-Schlösser auch die Zeugen kultureller und baulicher Entwicklungen. Mit Ludwig XI. in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts endete langsam der Feudalismus in Frankreich. In Frankreich hatte sich der König als einziger Herrscher seinen Vasssallen aufgedrängt und sollte sich in den eigenen Grenzen vor keinen Konflikten fürchten. Der Bau von sicheren Festungen und Burgen machte keinen Sinn mehr.
Mit dem Erscheinen des Pulvers und der Kanonen kamen die Verteidigungszwecke der Schlösser mit ihren Mauern, Türmen und Bergfriede außer Gebrauch.
Die Schlösser nahmen eine ornementale Funktion an und wurden die Kennzeichen der Renaissance.
Die Verzierungen und das Äußerliche spielten nun eine wichtigere Rolle. Die Renaissance brachte König Karl VIII. der leutselige aus Italien nach Frankreich zurück. Der französische König initierte damals die ersten Feldzüge in Italien, um das Herzogtum Mailand für den Herzog von Orléans wiederzuerobern. Da entdectke er eine neue Kultur, eine neue Architektur, ein gewisses italienisches "Savoir vivre",, was vielleicht auch die Rom der Borgia einschliesst.
Schloss Amboise wurde das erste, das nach dem neuen Stil verwandelt wurde. Dann folgten die weiteren Schlösser.
Amboise war im 16. Jahrhundert eine Zeit lang das richtige Machtzentrum Frankreichs. Katharina de Medici und ihre Söhne genossen die angenehme Luft des Loire-Tals ohne Sümpfe und mit großen Wäldern.
Noch heute ist die Loire für seine Natur sehr beliebt. Immer mehr Besucher folgen die Weinstrassen oder entdecken die zahlreiche Fahrradwege, die am Fluss entlang enstanden sind.

Sowie vor Jahrhunderte lieben die Touristen die Lebensqualität im Loiretal. Sag man nicht auf französisch "la vie de château", um vom Schlaraffenland zu sprechen ? Doch, und zwar nicht ohne Grund.

Nach den Unruhen der Religionskriegen (wie bei der Verschwörung von Amboise im Jahr 1561) und später der Fronde verliess die königliche Macht die Loire Schlösser, um allmählich ein Machtzentrum in der unmittelbaren Nähe von der Hauptstadt Paris zu Gründen.
Ludwig XIV., der Sonnenkönig, zentralisierte die Staatsgewalt in Versailles. Die Stunde des Absolutismus hatte geschlagen.

Dennoch sind die Loire und ihre Nebenflüsse wie der Cher nicht in Vergessenheit geraten. Die Gärten vom Schloss Villandry, das Schloss Valencay von Talleyrand oder Schloss Cheverny sind viele Beweise, dass die Loireschlösser während des Klassizismus nicht in Rest geblieben sind.

Auf dieser Seite versuchen wir Ihnen soviel Eintrittskarten für die Loire-Schlösser anzubieten und Sie über die Öffnungzeiten, Bedingungen zur Besichtigung oder einfach Termine und Eintrittspreise der jeweiligen Schlösser zu informieren. Es gibt natürlich sehr viel zu sehen. Tickets für Ballonsfahrten oder Kombi-Tickets sollten demnächst folgen.
Eine Besichtigung des Loire-Tals ist immer sehr schön. Und Sie müssen aber nicht nur an die Tickets denken sondern auch an Ihr Fotoapparat.






Mehr

Schlösser der Loire Es gibt 21 Artikel.

pro Seite
Zeige 1 - 12 von 21 Artikeln
  • Vorschau
    15,00 € Auf Lager

    Das Schloss Chenonceau überbrückt den Cher und ist eines der sensationellsten Schlösser der Loire. Besichtigen Sie das Schloss der Damen von Chenonceau und seine wunderschönen Gärten südlich von Amboise.

    15,00 €
    Auf Lager
  • Vorschau
    17,50 € Auf Lager

    Das Haus von Leonardo Da Vinci befindet sich nicht weit vom Schloss Amboise. Das Haus, die Gärten und die nach den Plänen von Da Vinci gebauten Maschinen erwarten Sie in Amboise. Besichtigen Sie das Haus, in dem der allergrößte Genie allerzeiten sein Lebenende verbrachte.

    17,50 €
    Auf Lager
  • Vorschau
    13,10 € Auf Lager

    Aus den italienischen Feldzügen zurück, entschied König Karl VIII. das Schloss Amboise neu zu verzieren und legte damit den Grundstein für die französische Renaissance. Hier starb der König sowie das berühmte Genie Leonardo da Vinci in seinem Haus von Clos-Lucé unterhalb des Schlosses von Amboise. Zögern Sie nicht länger und kaufen Sie jetzt Ihre...

    13,10 €
    Auf Lager
  • Vorschau
    11,50 € Auf Lager

    Azay-le-Rideau befindet sich zwischen Tours und Chinon und ist eines der schönsten Schlösser des Loire-Tals. Sowohl die Räumlichkeiten als auch der Wassergraben und der Garten sind eine Augenweide.

    11,50 €
    Auf Lager
  • Vorschau
    14,50 € Auf Lager

    Das Juwel der Loire-Schlösser! Chambord wurde im Auftrag vom großen König Franz I. erbaut und symbolisiert am besten die französische Renaissance.

    14,50 €
    Nur online erhältlich
    Auf Lager
  • Vorschau
    43,30 € Auf Lager

    Bestellen Sie in einem Schritt Ihre Tickets für die Besichtigung von Chenonceau, Amboise und Clos-Lucé. Diese drei wunderschönen Schlösser der Renaissance befinden sich in unmittelbarer Nähe und können an einem Tag besichtigt werden.

    43,30 €
    Auf Lager
  • Zwischen einer Besuch der Reitschule Cadre Noir und einer Weinprobe können Sie das Schloss von Saumur besichtigen, das im Mittelpunkt der französischen Geschichte und des Hundertjährigen Kriegs stand.

    5,50 €
  • Vorschau
    13,50 € Auf Lager

    Das Schloss Valençay ist tief mit der Person von Talleyrand verbunden, welcher sich als ein der Hauptakteure der französischen Politik und Diplomatie von der Revolution bis zur Restauration entlarvte.

    13,50 €
    Auf Lager
  • Vorschau
    9,90 € Auf Lager

    In der Nähe von Amboise, in Richtung Chenonceau, erhebt sich die Chanteloup-Pagode als eine Hommage an die Freundschaft und bleibt der einzige Überrest des Chanteloup-Parks seit der Zerstörung der Burg im neunzehnten Jahrhundert.

    9,90 €
    Auf Lager
  • Vorschau
    12,00 € Artikel nur noch in anderer Variante erhältlich

    Schloss Villandry verbindet architektonische Stile vom Mittelalter bis zum 18. Jahrhundert durch Renaissance und botanische Pracht mit außergewöhnlichen Gärten. Entdecken Sie Schloss und Gärten, buchen Sie Ihre Villandry Tickets jetzt.

    12,00 €
    In den Warenkorb Mehr
    Artikel nur noch in anderer Variante erhältlich
  • Vorschau
    10,50 € Auf Lager

    Die königliche Burg von Loches vereint die wichtigsten historischen Monumente der Stadt mit dem mittelalterlichen Kerker von Loches, der zu Beginn des XI. Jahrhunderts erbaut wurde und als königliches Gefängnis mit den berühmten "Mädchen" von Louis XI. diente, sowie der königlichen Herberge, die das Tal der Indre.

    10,50 €
    Auf Lager
  • Vorschau
    10,50 € Auf Lager

    Zentrum der Macht der Plantagenets dann der Hof des Delfins Karl VII., die Festung Chinon und seine Burg beherrschen und kontrollieren den Fluss Vienne. Besuchen Sie diese Hochburg der anglo-französischen Geschichte.

    10,50 €
    Auf Lager
Zeige 1 - 12 von 21 Artikeln